Keine Lust auf Online Meetings?

In dieser Episode möchte ich Ihnen mehr Lust auf Online-Gespräche machen. Sie erfahren, warum uns digitale Kommunikation langweilen könnte und bekommen meine 4 besten Tipps für mehr Freude in Online-Meetings.

4 Tipps für mehr Lust auf digitale Kommunikation

Haben Sie die auch schon? Die Lustlosigkeit, den ganzen Tag Online am Computer zu sitzen, Gespräche Online zu führen?

Merken Sie auch, wie Sie sich mehr anstrengen, konzentrieren und disziplinieren müssen, um Online am Ball zu bleiben?

Da sind sie nicht alleine. Immer mehr Menschen fehlen die sozialen Kontakte, die persönlichen Gespräche, Umarmungen und Interaktionen. Wir wollen uns nicht mehr nur mehr Online unterhalten. Also was tun?

Alternativ zum Artikel können Sie sich das Video zum Thema ansehen.

Mehr Lust auf Online Gespräche

Mein Ziel in der heutigen Einheit ist es, Ihnen Lust zu machen auf Online Gespräche. Sie erhalten Einblick in die Hintergründe der digitalen Kommunikation, erfahren, warum sie uns langweilen könnte, und bekommen meine 4 besten Tipps für mehr Lust auf Online Gespräche.

Damit ich es nicht vergesse, ein Bonus für meine Leser vorweg:
Als Weihnachtsaktion gibt es einen 20 Euro Gutschein für die Anmeldung zum Seminar „Digitale Kommunikation” im Jänner – für alle Seher, Hörer und Leser – bis zum 31.12.2020! Hier kommen Sie zur Anmeldung.

Übrigens: Ich freue mich immer über Rezensionen, Kommentare und sonstiges Feedback per Mail – ich muss wirklich sagen, auch mir fehlen die Rückmeldungen, persönliche Treffen und Interaktion vor Ort mit den Teilnehmern. Deshalb freu ich mich wirklich über Kommentare, ein Like und auch Rezensionen auf Itunes ☺ – nun aber zum Thema:

Warum langweilen uns Online-Meetings?

In einer Studie (laut APA/OTS einer Pressemeldung vom NEXR Technologie SE) wurde herausgefunden, dass bereits jeder Zehnte in einer Online Besprechung schon einmal eingeschlafen ist! Können Sie sich das vorstellen?

„Jeder Zehnte ist schon einmal in einer Online Besprechung eingeschlafen.“

„Allerdings räumen 12 Prozent der Arbeitnehmer ein, schon einmal während einer digitalen Besprechung eingenickt zu sein. So gaben 61 Prozent der 18- bis 34-Jährigen an, während laufender Online-Meetings nebenbei auch private Mails zu beantworten oder im Netz zu surfen. Von den 35- bis 54-Jährigen sind es nur 43 Prozent, in der Generation 55plus sogar nur 27 Prozent. Jeder zweite Arbeitnehmer erledigt parallel zur Online-Veranstaltung auch andere berufliche Aufgaben. Auch hier zeigten die Jüngeren wieder eine besondere Tendenz zum – in diesem Falle unerwünschten – Multitasking.

Und 43 Prozent in der Altersgruppe zwischen 18 und 34 Jahren lästern im Chat gern auch mal über andere Meeting-Teilnehmer. Das sind Ergebnisse der Studie “Digitale Meeting-Kultur”. Die auf Virtual und Augmented Reality spezialisierte NeXR Technologies SE hat dafür im August mehr als 1.000 Arbeitnehmer in Deutschland befragt.“

Worauf könnte das zurückzuführen sein?

Zu schnell in Digitalisierungswelt hineingeworfen

Der Experte sagt, dass die Menschen zu schnell und überhastet in die Digitalisierungswelt hineingeworfen wurden. Und die Möglichkeiten einfacher Videokonferenzen sind schnell ausgereizt. Es ist ähnlich wie beim Fernsehen, der Zuschauer ist passiver Teilnehmer und es erfolgt keine Interaktivität. Deshalb müssen neue Techniken auch Konferenzen zu einem Erlebnis machen.

Das bedeutet für uns alle eine Umstellung, wie wir solche Konferenzen abhalten und mit den Teilnehmern interagieren.

Also wie können wir wieder mehr Lust auf Online bekommen? Hier meine 4 besten Tipps:

Tipp #1: Lernen Sie von guten Vorbildern

Ich bin mir sicher, Sie haben schon an einem Meeting, Vortrag oder einer Konferenz teilgenommen, die Sie gefesselt hat, bei der Sie nicht nebenher andere Dinge – wie Mails zu beantworten – erledigt haben. Ist es nicht so?

Wie ist es diesen Meetingveranwortlichen oder Vortragenden gelungen, die Teilnehmer mit ins Boot zu holen? Versuchen Sie diese Dinge auch in Ihre Veranstaltungen zu integrieren. Natürlich braucht es meist dazu einen erhöhten technischen Aufwand, aber manchmal sind es einfach Dinge, Kleinigkeiten die die Aufmerksamkeit steigern. Verwenden Sie andere Medien. Halten Sie einfach einmal ein Bild in die Kamera.

Konkrete Methoden, wie Sie die Aufmerksamkeit aufrecht erhalten in Online Meetings, erfahren Sie in meinem Online Seminar Fit für digitale Kommunikation.

Tipp #2: Legen Sie den Perfektionismus ab

Online kann immer wieder etwas schiefgehen, die Technik nicht funktionieren. Manchmal klappt es einfach nicht.

Gestern wollte ich an einer groß aufgezogenen Online Konferenz von einer Marketing- und Eventagentur teilnehmen. Ich logge mich ein, nichts passiert, ich warte, nichts passiert. Nach einer Stunde kommt dann ein Mail: „Wir wissen auch nicht was passiert ist, wir haben alles getestet, gestern hat es noch funktioniert – heute leider nicht mehr. Wir müssen aufgrund von technischen Problemen die Konferenz verschieben. Es tut uns sehr leid.“

Die ganze Arbeit nochmals durchführen. Wenn das Profis passiert, dann darf uns das auch passieren. Lassen Sie sich nicht entmutigen! Es lebt und konferiert sich leichter, wenn wir uns nicht geiseln, wenn mal nicht alles klappt. Wir alle stecken derzeit in einem riesigen, digitalen Lernprozess. Da darf auch etwas schief gehen.

Tipp #3: Ruhe bewahren

Der Punkt gehört zum vorherigen und zum Umgang mit der Technik dazu: Ich selber stelle immer wieder fest, dass ich in Hektik und Panik verfalle, wenn etwas nicht funktioniert. Wie wirkt sich das auf meine Teilnehmer aus?
Auf jeden Fall merken sie, dass etwas nicht klappt und ich mich gerade nicht auskenne. Das senkt natürlich meine Wirkung und Professionalität.

Es ist keine Meister vom Himmel gefallen. Dass wir die Technik und den Ablauf vorher üben, davon gehe ich aus. Nur in der Realität gibt es immer wieder Vorfälle, die wir nicht planen und vorhersehen können. Und nur wenn wir ruhig bleiben werden wir die Probleme auch lösen können und wenn wir auf die Fehler nicht hinweisen, wie in der Präsenzpräsentation, werden sie auch nicht auffallen. Denn meistens kennen wir uns zumindest besser aus, als unsere Teilnehmer.

Tipp #4: Bauen Sie bewusst Spaß ein

Was ist ein Tag, an dem nicht gelacht wurde, was ist ein Online Meeting, in dem nicht alle Teilnehmer mindestens einmal lauf aufgelacht haben? Zum Thema Spaß am Arbeitesplatz habe ich noch eine Studie gerfunden, die besagt:

„Spaß bei der Arbeit ist nicht einfach „nice to have“ – sondern ein essenzieller Erfolgsfaktor.“

„Hier springt ein Faktor ins Auge, der in der absoluten Betrachtung nur auf Rang 18 landet: Spaß. Spaß, oder ein Mangel desselben, ist der zweitwichtigste Einflussfaktor für die Wechselbereitschaft (…). Spaß liegt zudem auf Rang eins in Bezug auf die Weiterempfehlung des Jobs, auf Rang zwei für die Weiterempfehlung des Unternehmens und immerhin noch auf Platz drei für die Weiterempfehlung des Vorgesetzten. Wer längerfristig zu wenig Spaß bei der Arbeit empfindet, ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem Absprung. Freilich kann Arbeit nicht durchgehend Spaß machen, doch die Daten zeigen, dass dieser Aspekt trotz seiner „weichen“ Natur von Führungskräften und Personalern keinesfalls vernachlässigt werden sollte.“ (Quelle)

Deshalb sollte auch in jedem gutem Meeting, damit sich die Teilnehmer wohl fühlen, immer ein Spaßfaktor miteingebaut werden. Ich bin davon überzeugt, dass das ein wichtiger Erfolgsfaktor für Online Meetings ist. Andere Studien haben ebenso belegt, dass herzliches Lachen Situationen entspannt und gesundheitsfördern wirkt!

„Du kannst die Zeit nicht ändern, nur mit ihr umgehen.“

Wir müssen uns mit Zeiten wie diesen arrangieren – und letztlich tun Veränderungen oft auch gut und machen uns flexibler. Ich hoffe, Sie haben jetzt mehr Lust bekommen, Online zu kommunizieren – und wenn Sie noch mehr lernen möchten, würde ich mich freuen, Sie in meinem Seminar „Digitale Kommunikation“ willkommen zu heißen! Vergessen Sie nicht auf Ihren Weihnachtsgutschein! 🙂

Bei Fragen oder sonstigen Anliegen, rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir ein Mail an: office@magdableckmann.at – ich freue mich über Ihre Fragen und Feedback.

Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Spaß und gute Momente in Ihren Online-Geprächen!


Weiterführende Links:

Professionell Online Gespräche führen & präsentiern? Anmelden zum Online-Seminar „Digitale Kommunikation“ – jetzt mit Weihnachtsbonus! – unter: https://www.magdableckmann.at/digitale-kommunikation/

Studie „Digitale Meeting-Kultur“ (NeXR Technologies SE): https://bit.ly/3pWKohS

Artikel zur Studie: „Arbeit: Ohne Spaß kein Erfolg“: https://bit.ly/362zX4J

Artikel „Lachen ist die beste Medizin“: https://bit.ly/2KsfPAo

Alle Details zur Podcast-Episode bekommen Sie hier: http://magdableckmann.at/sa79/

Mein Podcast für Ihren starken Auftritt: Jetzt kostenlos abonnieren!

Neu: Nie mehr sprachlos! Smalltalk für Introvertierte – Online Kurs

Hier teilen und liken:
Facebook
LinkedIn
YouTube
Twitter
Google+
RSS
SOCIALICON
Das könnte Sie auch interessieren…
Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.