„Liebevolle“ Kontaktpflege für ein starkes Netzwerk

Bleiben Sie „liebevoll“ in Kontakt! Wie zeigen Sie ehrliches Interesse? Beziehungen, die Sie aufrecht erhalten wollen, müssen regelmäßig gepflegt werden. In diesem Artikel verrate ich Ihnen anhand eines Best Practise Beispiels einen meiner liebsten Tipps.

Wie sie „liebevoll“ mit anderen in Kontakt bleiben

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich schon mit Erfolgsnetzwerken und ein Schlüssel zum erfolgreichen Netzwerk ist die Fähigkeit auch in Kontakt zu bleiben. Und genau darum geht es heute: Wie Sie mit ganz einfachen Mitteln gut in Kontakt bleiben können und sich dadurch auch bei anderen Menschen sympathischer machen.

Sie können sich den Beitrag zum Thema auch als Podcast anhören oder hier als Video ansehen:

Dafür habe ich heute wieder ein Best Practice Beispiel parat, mit dem ich gleich starten möchte: Heute habe ich nämlich eine WhatsApp-Nachricht bekommen, die ich zitieren möchte:

Eine nette Geste

Diese Nachricht hab ich in der Früh von einer lieben Freundin bekommen und mich total gefreut. Wir unternehmen zwar immer wieder etwas miteinander, aber einfach so spontan von ihr zu hören, ohne weitere Absichten – dieser Moment, diese paar netten Zeilen zu lesen, brachte mir da zum Ausdruck: „Magda, ich denke gerade an dich!“. Sowas zaubert doch jedem ein Lächeln auf den Mund! Ich hab mich total gefreut. Es ist schön zu wissen, sie denkt an mich. Natürlich habe ich gleich eine Nachricht zurückgeschickt.

Kann ich mich denn einfach so melden?

spaß, netzwerken, networking, smalltalk, kommunikation, spass, podcast

Viele Leute befürchten ja oft: „Jetzt habe ich mich schon so lange nicht mehr gemeldet haben – kann ich mich denn da überhaupt noch melden?“ – meine einfache Antwort: Ja! Wenn Sie sich mit so einer netten Nachricht melden – „ich habe gerade an dich gedacht“ – was soll denn da falsch daran sein? Was Schöneres oder Einfacheres gibt’s doch nicht. Sie müssen sich einfach die paar Minuten Zeit nehmen, sich da hinzusetzen und jemanden zu schreiben.

Eine ganz persönliche Nachricht

networking, netzwerken, smalltalk, kompetenzen, vertrauensaufbau, vertrauen

Das ist mein heutiges Best Practice Beispiel: Eine einfache, persönliche, liebe Nachricht an jemanden, der Ihnen wichtig ist und mit dem Sie in Kontakt bleiben wollen. Ich nenne das auch Liebesanrufe: Rufen Sie auch einfach mal nur so an! Bleiben Sie mit Menschen in Kontakt, rufen Sie nicht immer nur dann an, wenn Sie was brauchen, sondern auch einfach mal nur so. Weil Sie über die Person gesprochen haben, weil Sie gerade etwas über sie gelesen haben, was die Person oder ihr Umfeld, ihre Firma betrifft, weil Sie gerade irgend etwas gemacht haben, das Sie an diese Person erinnert hat oder auch einfach, weil Sie gerade an sie gedacht haben. Bleiben Sie da wirklich dran, seien Sie spontan und bleiben sie in Kontakt!

Blog: Dranbleiben!

Wertschätzung zeigen

Es hilft doch nichts wenn wir uns nur einmal im Jahr bei jemandem melden. Viel sinnvoller ist es, regelmäßig und bewusst Kontakte zu pflegen. Und da sind so einfache, schöne Nachrichten, wo man einfach mal schreibt oder eine simple Frage: „Wann treffen wir uns wieder mal?“, ein leichter Weg, dem anderen das Herz zu öffnen und Freude zu bringen, weil sie sich dann gut und wertgeschätzt fühlen. Genauso wie Menschen gerne beim Namen genannt werden, hört doch jeder gern, wenn man gerade an ihn denkt. Also machen Sie wirklich diesen einfachen Schritt und zeigen Sie anderen, dass sie Ihnen wichtig sind.

Blog: Wertschätzung

„Es sind die kleinen Gesten, die zählen.“

Ich finde, dass solche einfachen Dinge auch manchmal mitgeteilt werden müssen, damit wir gut in Kontakt bleiben können. Es sind oft die kleinen Dinge, die kleinen Gesten, die zählen und die uns sympathisch machen. Gesten wie, dass man sich zum Geburtstag meldet – der Anruf ist übrigens noch viel besser, als eine E-Mail oder eine Social Media Nachricht zu schreiben und kostet auch nicht mehr Zeit – oder eben auch mal ohne gewisse Vorstellungen einen „Liebesanruf“ tätigt, einfach um Wertschätzung zu zeigen.

Mein Lieblingstipp

Überlegen Sie sich dafür wirklich genau, wer die Menschen sind, für die Sie sich auch ehrlich interessieren, die Ihnen wichtig sind und mit denen Sie in Kontakt bleiben wollen. Und wenn Sie es systematisch angehen wollen, machen Sie sich eine Liste von 30 Personen, mit denen sie übers Jahr hinweg in Kontakt bleiben wollen. Bei denen bleiben Sie dann auch wirklich dran und melden sich immer wieder bewusst. Oft geht das ja leider alles unter im stressigen Alltag.

Deshalb: Nehmen Sie sich bewusst mal zwei Stunden Zeit im Monat, um mit diesen Menschen in Kontakt zu kommen. Sie können ihnen schreiben, sie anrufen oder auch einladen zu einer Veranstaltung – damit Sie so auch ein bisschen mehr Nähe erzeugen. Wählen Sie dafür wirklich Menschen aus, die Ihnen sympathisch sind, Menschen, mit denen Sie auch gerne zusammen sind. Machen Sie es nicht mit Menschen, wo sie bloß meinen, die sind wichtig und deshalb müsse das sein. Das merken die anderen nämlich, wenn es nicht echt und authentisch ist.

Ihr persönlicher Bleibe-in-Kontakt-Plan

networking, netzwerken, smalltalk, small talk

Bleiben Sie also mit den Menschen, die Ihnen auch wirklich sympathisch sind, in Kontakt. Dabei kann Ihnen diese einfache 30-Personen-Liste sehr behilflich sein: Dazu machen Sie sich einen ganz persönlichen Bleibe-in-Kontakt-Plan, ein Beispiel dafür können Sie sich als PDF-Download unter www.magdableckmann.at/sa67 herunterladen 🙂

Erzählen Sie mir von Ihrem Best-Practise Beispiel!

Wenn Ihnen diese Information auch geholfen hat oder Ihnen einen guten Impuls gegeben hat, wieder mal wo dranzubleiben, etwas aktiv zu tun und auch mit den Menschen, mit denen Sie gerne zusammen sind, liebevoll in Kontakt zu bleiben, dann hinterlassen Sie mir doch Ihr Feedback in den Kommentaren – ich freue mich auch immer, von meinen Lesern zu hören 🙂 Genauso freue ich mich über andere Beispiele, wie man Wertschätzung zeigen oder anderen eine Freude machen kann. Auch interessiert mich: Was hilft Ihnen bei Smalltalk und Netzwerken? Gerne können Sie mir davon erzählen, schreiben Sie mir einfach eine Mail an: office@magdableckmann.at! Dann können wir alle davon lernen und ich werde vielleicht schon die nächste Episode Ihrem Beispiel widmen 🙂

Ich freue mich auf Ihr Feedback! Bleiben Sie gut in Kontakt.
Ihre Magda Bleckmann.

Links:

Mein Podcast für Ihren starken Auftritt: Jetzt kostenlos abonnieren!

Mein brandaktuelles Buch: „Smalltalk – Wie introvertierte Menschen Ihre Stärken erkennen und leichter ins Gespräch kommen“ können Sie hier über meine Website oder direkt hier auf Amazon bestellen: Hier klicken!

Die lange Nacht der Inspiration


Das könnte Sie auch interessieren:

Nie mehr sprachlos: In 30 Tagen Smalltalk lernen

Neu: Nie mehr sprachlos! Smalltalk für Introvertierte – Online Kurs

Nachhaltige Seminare zu den Themen Smalltalk & Netzwerken finden Sie stets hier.

Hier teilen und liken:
Facebook
LinkedIn
YouTube
Twitter
Google+
RSS
SOCIALICON
Das könnte Sie auch interessieren…
Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.